Cookies & Daten

LastBIM verwendet Cookies und Drittanbieter Einbindungen, um das korrekte Funktionieren und die Sicherheit der Website zu gewährleisten und um Deine Erfahrungen mit uns zu verbessern und zu personalisieren. Einige Cookies erfordern Deine Zustimmung. Wenn Du auf Akzeptieren klickst, stimmst Du der Verwendung von Cookies und Einbindungen auf diese Weise zu. Deine Cookie-Einstellungen kannst Du jederzeit ändern. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutz-Richtlinie.

IDS Entity Facet

Finde heraus, wie man mit der IDS Entity Facet Anforderungen abhängig von der IfcClass definiert.

Niklas Portmannvor 7 Monaten

Die IDS Entity Facet ist eine von 6 verschiedenen Facets aus der Information Delivery Specification. Die Entity Facet wird genutzt, um entweder die IFC-Klasse eines Elements zu überprüfen oder für andere Überprüfungen vorrauszusetzen.

Innerhalb des Applicability Abschnittes einer IDS-Datei kann die Entity Facet also genutzt werden, um festzulegen, dass Anforderungen nur für Elemente mit bestimmten IFC-Klassen gelten.

Beispiel

Hier ist unser Ziel zu definieren, dass jede modellierte Wand einen angegebenen Feuerwiderstand hat. Um diese Regel festzulegen, können wir zwei Informationen aus dem IFC-Schema nutzen:

IfcWallDie Standard IFC-Klasse für Wandelemente.
FireRatingIFC-Eigenschaft zur Beschreibung des Feuerwiderstands
<ids:applicability>
  <ids:entity>
    <ids:name>
      <ids:simpleValue>IFCWALL</ids:simpleValue>
    </ids:name>
  </ids:entity>
</ids:applicability>
<ids:requirements>
  <ids:property datatype="IFCLABEL" minOccurs="1" maxOccurs="unbounded">
    <ids:propertySet>
      <ids:simpleValue>Pset_WallCommon</ids:simpleValue>
    </ids:propertySet>
    <ids:name>
      <ids:simpleValue>FireRating</ids:simpleValue>
    </ids:name>
  </ids:property>
</ids:requirements>

In diesem IDS-Beispiel, nutzen wir als Applicability die Entity Facet, um festzulegen, dass diese Anforderung für jede IfcWall gilt. Innerhalb der Requirements ist mit einer Property Facet festgelegt, dass die Eigenschaft FireRating aus dem Eigenschaftenset Pset_FireRatingProperties vorhanden sein muss.

Predefined Type

Zusätzlich kann auch ein Predefined Type festgelegt werden, um die Entität noch genauer, als nur mit IfcClass zu beschreiben. Zum Beispiel können wir unsere vorherigen Anforderungen erweitern und festlegen, dass sie ausschließlich für bewegbare Wände gilt. Dafür können wir den Wert MOVEABLE des IfcWallTypeEnum nutzen, der als Predefined Type verwendet wird.

<ids:applicability>
  <ids:entity>
    <ids:name>
      <ids:simpleValue>IFCWALL</ids:simpleValue>
    </ids:name>
    <!-- Hier wurde der Predefined Type eingefügt. -->
    <ids:predefinedType>
      <ids:simpleValue>MOVABLE</ids:simpleValue>
    </ids:predefinedType>
  </ids:entity>
</ids:applicability>

Achtung: Der ids:predefinedType muss zwingend nach ids:name kommen. Ist die Reihenfolge vertauscht, ist die Datei keine gültige IDS-Datei.

Fortgeschrittene Anwendung

Für die Werte der Entity Facet können auch komplexere Bedingungen anstatt eines simplen Wertevergleichs genutzt werden. Häufig genutzt werden Enumerationen, um festzulegen, dass die Anforderung für eine Auswahl an IFC-Klassen gilt.

<ids:applicability>
    <ids:entity>
        <ids:name>
            <xs:restriction>
                <xs:enumeration value="IFCWALL" />
                <xs:enumeration value="IFCWINDOW" />
                <xs:enumeration value="IFCDOOR" />
            </xs:restriction>
        </ids:name>
    </ids:entity>
</ids:applicability>
<ids:requirements>
    <ids:property datatype="IFCLABEL" minOccurs="1" maxOccurs="unbounded">
        <ids:propertySet>
            <ids:simpleValue>Pset_WallCommon</ids:simpleValue>
        </ids:propertySet>
        <ids:name>
            <ids:simpleValue>FireRating</ids:simpleValue>
        </ids:name>
    </ids:property>
</ids:requirements>

Um eine Enumeration mit der Entity Facet zu nutzen, kannst du ein xs:enumeration Tag nutzen, um verschiedene Werte festzulegen. Die Anforderung in diesem Beispiel gilt für die Entities: IfcWall, IfcWindow oder IfcDoor.

Zusammenfassend ist die Entity Facet eine der simpleren Funktionen des IDS Standards. Besonders nützlich ist sie bei der Definition der Applicabilities, um basierend auf einer IfcClass Anforderungen zu definieren.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Jetzt euren BIM-Workflow upgraden.