ProduktPreiseÜber uns

Cookies & Daten

LastBIM verwendet Cookies und Drittanbieter Einbindungen, um das korrekte Funktionieren und die Sicherheit der Website zu gewährleisten und um Deine Erfahrungen mit uns zu verbessern und zu personalisieren. Einige Cookies erfordern Deine Zustimmung. Wenn Du auf Akzeptieren klickst, stimmst Du der Verwendung von Cookies und Einbindungen auf diese Weise zu. Deine Cookie-Einstellungen kannst Du jederzeit ändern. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutz-Richtlinie.

Glossar

Gerade im BIM-Bereich gibt es viele verschiedene Begriffe, die of dasselbe bezeichnen. Hier erfährst du, was genau wir mit unseren Begriffen meinen.

Inhalt

Allgemeine BIM-Begriffe

Merkmal

Merkmale,Attribute, Eigenschaften,Parameter... Hier gehen die Geister wohl am meisten auseinander. Wir haben uns für Merkmale entschieden und meinen damit die Informationen, die im Rahmen der Attribuierung in den Modellen gepflegt werden.

Attribuierung / attribuieren

Auch hier gehen die Meinungen auseinander, ob es denn nun mit oder ohne zusätzlichem "t" hinter dem "u" richtig ist. Wir haben uns für die Version ohne "t" entschieden und bitten um Nachsehen, bei denen die aus dem Lager Attributieren kommen.

LastBIM-spezifische Begriffe

Fachbereich

Fachbereiche können den Zuständigkeiten, Disziplinen, Autoren, Fachgewerke u.Ä. entsprechen. Sie definieren, wem welches Merkmal zugeordnet ist.

IFC Studio

Das IFC Studio ist unser eigener IFC-Viewer und -Editor. Er ermöglicht das Öffnen, Prüfen und Nachattribuieren von IFC-Modellen im Browser.

Katalogstandard

Ein Katalogstandard bezeichnet einen Anforderungskatalog, der projektunabhängig verwaltet wird und z.B. firmeninterne Standards abbilden kann.

Katalogvorlage

Bei einer Katalogvorlage handelt es sich um einen bestehenden Katalogstandard oder Projektkatalog, der als Vorlage für einen neuen Katalogstandard oder Projektkatalog verwendet werden soll.

Komponente

Mit dem Begriff Komponenten umfassen wir die Begriffe Klassifikation, Bauteil, Objekt, Element.

Liefergegenstand

Ein Liefergegenstand steht für die Anforderungen an ein spezifisches Modell und spezifiziert hierfür einen Anforderungskatalog einschließlich LOI und Fachbereich.

LOI

Der LOI beschreibt den Detailgrad des Informationsgehaltes. Hier können alternativ zu den Standardwerten 100-500 auch Leistungsphasen oder Anwendungsfälle angegeben werden.

Projekt

Ein Projekt umfasst sämtliche projektspezifischen Informationsanforderungen (Projektkataloge und Liefergegenstände) innerhalb eines Projektes. Diese können allen Projektbeteiligten zur Verfügung gestellt werden.

Standard Property Set

Das Standard Property Set dient bei der Erstellung neuer Merkmale als Default-Wert für das Property Set.

Antonia Langnervor 2 Monaten

Jetzt euren BIM-Workflow upgraden.

oder