Cookies & Daten

LastBIM verwendet Cookies und Drittanbieter Einbindungen, um das korrekte Funktionieren und die Sicherheit der Website zu gewährleisten und um Deine Erfahrungen mit uns zu verbessern und zu personalisieren. Einige Cookies erfordern Deine Zustimmung. Wenn Du auf Akzeptieren klickst, stimmst Du der Verwendung von Cookies und Einbindungen auf diese Weise zu. Deine Cookie-Einstellungen kannst Du jederzeit ändern. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutz-Richtlinie.

Import-Funktionen in LastBIM

Wenn du bereits Informationen zu den Anforderungen in Form einer Excel-Tabelle oder einer Gemeinsam genutzten Parameter Datei aus Revit hast, kannst du diese in LastBIM importieren und den manuellen Aufwand in LastBIM verringern. Wie genau das funktioniert, erfährst du hier.

Inhalt:

Allgemein

In LastBIM stehen dir derzeit zwei Import-Funktionen zur Verfügung:

Excel: Merkmale

Mithilfe des Excel-Imports kannst du Merkmale mit allen dazugehörigen Informationen (Datentyp, Property Set, ...) aus Excel-Tabellen importieren.

1. Tabellenblätter konfigurieren

Wähle zunächst ein Tabellenblatt aus, das die Merkmale enthält, die importiert werden sollen. Ggfs. kannst du weitere Tabellenblätter angeben, um Merkmale von dort ebenfalls zu importieren.

Definiere für jedes Tabellenblatt die Kopfzeile, in der die Namen der Spalten stehen. Im Dropdown werden dir neben der Zeile auch die Werte angezeigt, die in der Zeile stehen.

Neben der Kopfzeile muss auch die erste Zeile mit Merkmalen angegeben werden. Dies ist i.d.R. die Zeile nach der Kopfzeile. Z.B. bei Kopfzeilen, die über mehrere Excel-Zeilen gehen, kann dies aber auch erst eine spätere Zeile sein.

Zuletzt muss die Spalte benannt werden, die die Merkmalsnamen enthält. Diese dient als Schlüsselspalte und ist daher auf jedem Tabellenblatt erforderlich. Dies ermöglicht auch den Import von Daten, die auf verschiedenen Tabellenblättern aufgeteilt sind. Bsp.: Datentyp, Property Set und Einheit stehen auf einem Blatt, Wertevorgaben stehen auf einem gesonderten Tabellenblatt. Über die Merkmalsspalte werden die Daten für jedes Merkmal zusammengeführt.

2. Felder konfigurieren

Wähle aus, in welchen Spalten die Datentypen, Property Sets, Einheiten, Kommentare und Wertvorgaben stehen. Die Spalte des Datentyps ist verpflichtend, um die Merkmale in LastBIM anlegen zu können. Die weiteren Dropdowns können bei Bedarf leer gelassen werden. Wenn die Spalte für das Property Set nicht angegeben wird oder in der Spalte ein Eintrag fehlt, wird das Standard Property Set in LastBIM verwendet.

HINWEIS: Wenn mehrere Tabellenblätter mit Merkmalen gleichzeitig importiert werden sollen, müssen die Spaltennamen übereinstimmen.

3. Datentypen konfigurieren

Für jeden Datentyp, der in der Datentypspalte aufgeführt ist, kann über ein Dropdown ausgewählt werden, welcher Datentyp in LastBIM verwendet werden soll.

Darüber hinaus gibt es hier zwei weitere Optionen:

  • Durchgestrichene Tabelleneinträge überspringen: Ggfs. gibt es in deiner Tabelle noch Einträge, die durch die durchgestrichene Formatierung als zu löschende Zeilen markiert worden sind aber noch nicht entfernt worden sind. Mit dieser Option kannst du diese Einträge beim Import automatisch überspringen.
  • Leere Einheitswerte automatisch entfernen: In einigen Projekten wird in der Einheitenspalte explizit aufgeführt, wenn Merkmale keine Einheit haben. Die gängigsten Einträge hierfür können mithilfe dieser Option beim Import automatisch erkannt werden. Wir berücksichtigen derzeit die folgenden Einträge: "-", "keine", "none", "keine einheit", "no unit", "ohne", "ohne einheit" (unabhängig von Klein- und Großschreibung).

Automatische Vorkonfiguration

Sobald das Tabellenblatt ausgewählt ist, wird nach bestimmten Mustern gesucht, um dir die Arbeit der Konfiguration so weit wie möglich abzunehmen.

Revit: Gemeinsam genutzte Parameter

Wenn du bereits Merkmale in einem Revit-Modell vorliegen hast, die du für deine Anforderungen in LastBIM verwenden möchtest, kannst du eine Gemeinsam genutzte Parameter Datei aus Revit erstellen und diese in LastBIM importieren.

Klicke hierzu einfach auf den Button Import und wähle die jeweilige Gemeinsam genutzte Parameter Datei aus oder ziehe sie direkt per Drag & Drop in den entsprechenden Bereich auf der Seite.

Der Import der Merkmale folgt automatisch.

Die Gruppen in der Gemeinsam genutzten Parameter Datei werden als Property Sets angelegt. Jeder gemeinsam genutzte Parameter wird als Merkmal angelegt und dem Property Set, das der Gruppe entspricht, zugeordnet.

Derzeit werden die Merkmale und Property Sets, die bereits vorhanden sind, noch nicht überschrieben. D.h. Gruppen und Parameter mit denselben Namen werden als neue Merkmale und Property Sets angelegt und erhalten ein Suffix, z.B. (1), zur Unterscheidung.

FAQ

Kann man auch Komponenten und Zuordnungen von Merkmalen zu Komponenten importieren?

Nein, das geht aktuell leider noch nicht.

Antonia Langnervor 6 Monaten

Jetzt euren BIM-Workflow upgraden.